Samstag, 28. Mai 2016

Erdbeer-Tirami-Su



 Hast Du schon erntereife Erdbeeren im Garten? Meine blühen gerade erst. Aber ich sehne mich jedes Jahr nach den frischen Früchten und die Menge im Garten reicht bei weitem nicht für unsere Gelüste aus. So fahre ich nächstens auch wieder aufs Erdbeerfeld um ein paar Schüsseln zu holen und als Vorrat einzufrieren.

Dazu püriere ich die Beeren mit etwas Zucker und fülle die Masse in Gefrierbeutel ab. So können wir das ganze Jahr etwas auftauen und zum Beispiel mit Joghurt vermischt essen.
Aber frische Erdbeeren sind natürlich der Renner bei uns.

Eine Variante diese zu essen habe ich in Holland kennengelernt: Erdbeer-Brote.
Dazu kaufst Du Dir Einback, das ist ein leicht süsser Zopfteig. Bestreichst die Schnitte mit Butter und legst geschnippelte Erdbeeren darauf. Nun noch etwas Vanillezucker darüber bestreuen. Ist das ein dekadentes Frühstück oder nicht?

Aber heute möchte ich Dir zu einem Erdbeer-Tiramisu raten: 



Ich mache Portionen im Glas. Weisst Du warum? Wenn nicht alles leer gegessen wird, kann ich diese gefrieren. Hast Du schon mal halbgefrorenes Tiramisu gegessen? Mmmh sage ich Dir!
Wir brauchen:
Löffelbiskuits für jedes Glas  2 Stück
Mega starken Erdbeersirup also nur ein paar Tropfen Wasser dazu geben, für die alkoholfreie Variante. Wenn Du Alkohol dazu willst, kannst Du stattdessen Orangenlikör mit Puderzucker gesüsst verwenden.

In jedes Glas  ein Löffelbiskuit füllen und mit etwas Erdbeersirup begiessen.
Die Biskuite werden weich und können nun etwas tiefer gedrückt werden.
Darauf kommen nun ein paar frische, klein geschnittene Erdbeeren, je nach Grösse der Gläser in Scheiben oder Würfeln.
Darüber einen Klacks Creme die Du wie folgt herstellst:
500 g Mascarpone
200 g Naturjoghurt 
200 g Schlagrahm geschlagen
3 TL Vanillezucker
100 g Puderzucker
alles sorgfältig miteinander vermischen, bis eine homogene Masse entsteht.


über die Creme kommen nochmals (diesmal getunkte) Löffelbiskuits, Erdbeeren und wieder Creme.


Als Krönung kannst Du die Gläser mit Pfefferminzzucker bestreuen.
Du zupfst eine Handvoll Minze ab: waschen, trocknen ins Mixglas geben.
Dazu 100 g Zucker und nun pürieren bis alles schön grün ist und wunderbar frisch duftet. Auf einem Backpapier durchtrocknen lassen und in einem geschlossenen Glas trocken lagern.



Zur Dekoration  eine tolle Erdbeere und eine Pfefferminzspitze hineinstecken. 

Erdbeerpflanzen kannst Du z.B. im Lubera-Online-Shop kaufen (klick)

Wann hast Du gesagt, kann ich zum probieren kommen?
Grüess Pascale