Donnerstag, 18. Februar 2016

Buch: Lexikon der Frauenkräuter






Pflanzliche Mittel erobern seit einigen Jahren zunehmend die Frauenarzt- und Hebammenpraxen. Antibiotische Kräuter wie etwa Bärentraube, Kapuzinerkresse und Knoblauch oder hormonartig wirkende Pflanzen wie Frauenmantel, Mönchspfeffer und Silberkerze konnten sich einen festen Platz in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe erobern. Doch das Pflanzenreich bietet unzählige weitere Frauenkräuter, deren Heilkräfte ein ganzes Frauenleben bereichern und hilfreich begleiten können. 

Auf der Grundlage ihrer langjährigen Forschung und heilpraktischen Erfahrung zeigt die Autorin, wie sich das traditionelle Pflanzenwissen in ein ganzheitliches Konzept zeitgemässer Frauenheilkunde integrieren lässt. Egal ob Blasenentzündung, Endometriose, Kinderwunsch, Myom, Osteoporose, Menstruations-, Schwangerschafts- oder Wechseljahrsbeschwerden - hier werden Therapeuten wie auch Frauen jeden Alters fündig.

Das Lexikon erhält 110 ausführliche Frauenkräuterporträts mit Angaben zu Inhaltsstoffen, Wirkungen, Signaturen, Anwendungen und Hinweisen auf Handelsprodukte. Dazu über 180 Heilkräuterrezepte und zahlreiche wertvolle Praxistipps und Therapievorschläge. Mit umfassendem medizinischem Glossar. 

Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für alle, die an Frauengesundheit interessiert sind.

soweit zum Pressetext.

Ich finde das Buch ist sehr gut gegliedert, die ganze Einleitung (30 Seiten) über Göttinnen, Rot die Farbe des Blutes, etc. ist meiner Meinung nach Beiwerk, auf welches ich gut verzichten könnte, aber für jemanden der sich noch nie mit Kräutern und deren kulturellen Bedeutung befasst hat, ist das sicher interressant).

Dann kommen wir zum 1x1 der Inhaltsstoffe, Du weiss schon ätherische Öle, Alkaloide, Bitterstoffe, Cumarine, Flavonoide, Glykoside, Harze, Gerbstoffe und so weiter und so fort. Ich finde diese kurzen Zusammenfassungen sehr hilfreich, denn ich vergesse immer wieder welcher Stoff welche Wirkung hat.

Nach einer Warnung an alle Schwangeren, geht es alphabetisch los.

Ich habe noch nicht alle Kräuterbeschreibungen durchgelesen, aber ich bin sicher auch hier werden wieder gaaaanz viele bunte Notizzettel reingeklebt, so dass ich die guten Ideen rasch wiederfinde. 

Jede Pflanze ist mit  ihren 
Namen
Botanischer Name
Signator und Astrologie
Wirkstoffe
Heilegenschaften
Verwendung
Rezept
Sammeltips
Anwendungsbeschränkungen
beschrieben

Dies ist sehr praktisch, so kannst Du Dir wirklich einen ausgezeichneten Eindruck verschaffen. Im Inhaltsverzeichnis, ganz hinten im Buch findest Du nicht nur die Pflanzennamen wieder, sondern kannst auch direkt nach Deinem Leiden suchen.

Ich kann das Buch für Kräuterliebhaberinnen, die sich im kommenden Jahr mal intensiver mit der Frauenmedizin befassen wollen, gut empfehlen.

ISBN: 978-3-03800-417-2 
Einband: Gebunden 
Umfang: 320 Seiten 
Gewicht: 1412 g 
Format: 19.5 cm x 26.5 cm 


Du kannst das Buch direkt beim AT-Verlag (klick aufs Titelbild) oder beim Buchhändler Deines Vertrauens bestellen.
Viel Spass beim Lesen