Freitag, 6. März 2015

Buch: Gärtnern mit dem Hochbeet

Ein Hoch aufs Beet!

Gärtnern mit dem Hochbeet

Hochbeete sind einfach genial: praktisch, ertragreich und auch noch ziemlich schneckensicher. Die eigenen Pflanzungen eine Etage höher zu verlegen, ist eigentlich ganz einfach – wenn man weiß wie. Genau das verrät der Garten-Experte Folko Kullmann im GU Garten Extra Gärtnern mit dem Hochbeet. Schritt für Schritt entsteht so das eigene Hochbett – dank zahlloser Inspirationsideen, anschaulicher Anleitungen und der richtigen Pflanzenauswahl. In immer mehr Gärten, Terrassen, ja sogar auf Balkonen sieht man sie stehen: Hochbeete. Kein Wunder, denn sie lassen rückenfreundliches Arbeiten zu, ermöglichen reiche Ernte und können an (fast) jedem Standort aufgebaut werden. Ein Hingucker sind die praktischen Etagenwohnungen für Pflanzen immer: Mal elegant im Mauerwerk eingefasst, mal rustikal mit Holzbrettern oder raffiniert als begrünte Weinkisten. Gärtnern mit dem Hochbeet bietet Bastelfreudigen detaillierte Bauanleitungen für verschiedene Hochbeet-Arten. Aber auch zu kauffertigen Lösungen gibt es ergänzende Tipps. Steht das Gerüst? Dann ab in die Gartenhandschuhe und ran ans Befüllen: Fundiertes Know-how zur richtigen Beschichtung, Aussaat, Bepflanzung und Pflege begleiten den stolzen Hochbeet-Besitzer rund ums Gartenjahr. Pflanzenporträts informieren über die besten Pflanzen und geben Anregungen für die eigene Hochbeet-Gärtnerei. Wer nichts dem Zufall überlassen möchte, kann auch einen der konkreten Bepflanzungsvorschläge vom Experten umsetzen. Zahlreiche pfiffige Ideen und Anregungen zur Gestaltung machen deutlich, wie wunderbar vielseitig Hochbeete sein können. Und nicht zuletzt – Hochbeet-Besitzer müssen kaum Unkraut jäten. Das sind doch schöne Aussichten!

Soweit zum Pressetext.

Das Buch ist sehr gut gegliedert und macht Lust zum Gärtnern (Egal ob mit oder ohne Hochbeet).
Es ist im Unterschied zum hier vorgestellen Titel (klick), viel ausführlicher was allgemeine Gärtner-Themen anbelangt.

In den ersten 60 Seiten wird viel wissenswertes für Hochbeete, deren Gestaltung, das Planen und Bauen mitgeteilt. Diese Seiten sind sehr interessant, wenn man ein Hochbeet baut. Sowohl für Neugärtner wie auch Freaks (so wie ich)....

Danach kommt ein Kapitel über Pflanzen und Pflegen. und ab jetzt muss ich sagen, ist das Buch was für Gartenneulinge. Für diese aber ein kompaktes Nachschlagewerk. Egal ob mit oder ohne Hochbeet, hier findest Du Tipps vom Saen über das Setzen, Giessen und wachsen (ein anderer Titel wäre wohl gärtnern für Dummies und Neueinsteiger)

Von bebilderten Anleitungen inkl. wie giesse ich richtig bis zu ausführlichen Pflanzplänen für ein Hochbeet oder ein normales Gartenbeet.

In den letzten 10 Seiten werden Krankheiten, Schädlinge und Mischkulturen behandelt.

Es gibt praktische Übersichtstabellen, die finde ich sehr gut, wenn Du noch nie mit einer Mischkultur gearbeitet hast.

Mein Fazit. Ein Buch für Neugärtner, die sich ein kompaktes Nachschlagewerk besorgen wollen. Es ist sowohl fürs Gärtnern mit und ohne Hochbeet geeignet. Sehr schöne Bilder und Anleitungen.

Für langjährige Gärtner hat es zuviel Zusatzinfos über Pflanzen und Pflegen drin im ganzen sind es über 60 Seiten dazu. Wenn ich"nur" auf ein Hochbeet umsteigen will brauche ich diesen "Balast" nicht.

Der Autor Folko Kullmann ist ein Doktor der Gartenbauwissenschaften welcher seit 2004 auch Bücher über seine Passion schreibt.

Hier findest Du den Blick ins Buch (klick).

Titel: Gärtnern mit dem Hochbeet
Autor:  Folko Kullmann
Fotos:  Christina Freiberg, Folko Kullmann
Verlag: GU
ISBN: 978-3-8338-4215-3
Erscheinung: 1. Auflage 2015
Seiten:144

Wenn Dich das Buch interessiert kannst Du bei meiner
Verlosung
mitmachen (Ich will im Kommentar - Versand nur in die Schweiz). Die Auslosung findet wie immer am Sonntag in einer Woche (lass mich nachsehen) 15.03.2015 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Wenn Du da kein Glück hattest kannst Du das Buch beim Buchhändler deines Vertrauens oder direkt beim GU-Verlag bestellen (Klick)

Danke für Deinen Besuch. Es hat mich sehr gefreut, dass Du hier warst.

Grüess Pascale