Donnerstag, 11. September 2014

Nektarinentorte gestürzt


Ich war an einen Geburtstag eingeladen und brachte statt einem Geschenk  Kuchen mit, das ist doch für jemanden der schon alles besitzt - wie wir wahrscheinlich eigentlich alle, ein viel praktischeres Geschenk. So musste meine Freundin nicht ewig lange in der Küche stehen und konnte ihre Gäste darunter mich geniessen.

Auf der Suche nach einer Verarbeitungsmöglichkeit meiner vielen Nektarinen habe ich dieses Rezept von Tim Mälzer im Internet gefunden. Zugegeben, ich habe es angepasst.
Ich glaube es gibt kaum ein Rezept, dass ich mehrmals genau gleich koche.





Versuch doch mal Deine eigene Variante eines Rezepts. Die Kräuter kannst Du austauschen. Statt Rosmarin, Thymian oder nimm was frisches wie Minze oder was fruchtiges wie Ananassalbei oder eine Duftgeranie oder Rose mmmh.

Ich finde übrigend gerade bei Fruchtkuchen die Mischung mit vielen mediteranen Kräutern sehr delikat.
Dieses Rezept denke ich schmeckt auch gut mit Aepfeln, Birnen, ich versuch es dann auf jeden Fall noch mit Quitten und da nehme ich dann Zitronengras oder Zitronengeranium. Mal sehen.