Donnerstag, 24. Juli 2014

Schmuckkörbchen - Kosmeen - Cosmos bipinnatus

Die Kosmeen sind pflegeleichte Gartenbewohner. Ihre Samen verstreuen sie jährlich in reichlichen Mengen. Da ich nicht mulche, komme ich so jedes Jahr zu einer ansehnlichen Blütenpracht.




Anbau im Garten
Die Kosmeen haben gerne einen nährstoffreichen Gartenboden an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Umso besser es ihnen gefällt umso höher werden sie. Dies kann auch schon mal bis zu 1.5 m sein. So muss man bei der Aussaat darauf achten, dass sie keinem Mitbewohner die Lebensgrundlage (Licht) stehlen.
Sie sind einjährige Gartenbewohner und versamen sich reichlich. Die obenstehende Sorte habe ich in der Türkei gefunden. Normalerweise tendieren ihre Farben von weiss bis dunkelrosa.
Die buschige Pflanze braucht am besten eine Stütze oder einen Mitbewohner der sie stützt sonst können die Triebe schon mal knicken. Wenn man die Pflanze regelmässig ausputzt treibst sie bis zum Herbst immer neue Blüten.
Ach ja: Die Schnecken lieben sie auch sehr.



Magisches
nichts gefunden

Heilkraft
keine überlieferte Heilkraft ist mir bekannt.

 

Rezept
Eine super Zutat sind die Blüten von der Schokoladen-Kosmee. Zum Beispiel auf einen Nachtisch zum dekorieren. Sie duften wirklich nach Schokolade


Grüess Pascale