Sonntag, 2. Februar 2014

Ein Herz für die Vögel

Jeden Winter "bastle" ich Vogelfutter. Ein Teil davon kommt in Herzformen aus Silikon.

Es ist schön anzusehen, wenn man diese z.B. mit einem bunten Band an einen Ast bindet oder auf einer flachen Unterlage den gefiederten Gästen anbietet. Ich selbst habe Sie hier in einen Knödelkäfig gesperrt und auf der Terrasse aufgehängt, so sehe ich meine Gäste aus der Küche.



In meinem Vogelfutter hat es:
Haferflocken
Sonnenblumenkernen
Vogelhirse
getrocknete Beeren meiner Wildobststräucher
geschnittenes Trockenobst



Die trockene Masse wird in die Formen gestreut und mit geschmolzenem Kokosfett übergossen, abkühlen lassen und aus der Form drücken.

Genauso gut könnt ihr alles in eine Schüssel geben und aus der noch warmen Masse auch Kugeln oder Anderes formen.

Grüess und en schöni Wuche

Pascale