Montag, 7. Januar 2013

Räuchern

Das Räuchern am 6. Januar am Dreikönigstag oder sogar früher an Silvester/Neujahr ist schon eine sehr alte Tradition, die wir neu wieder für uns entdecken möchten.

Der Sinn im ausräuchern des Hauses besteht darin, alte negative Energien loszuwerden und neue Wünsche und Segen in die Zimmer zu bringen.

Wir räucherten heuer mit Weihrauch und Myrrhe.





Heute gehen wir mal durchs Haus mit folgenden Anliegen:

Eingang: Bitte fülle unser Haus mit Freunden und vielen guten Nachrichten, bitte lass negative Energien draussen bleiben.

Küche und Esszimmer: Bitte schenk uns immer genug und feines Essen, gesellige und kreative Kochstunden zusammen.

Wohnzimmer: Bitte schenk uns entspannende Abende im Kreis unserer Lieben und unserer Freunde

Schlafzimmer: Bitte schenk uns einen erholsamen und ruhigen Schlaf, sowie ....

Nähen/Gäste/etc.-Zimmer: Bitte gib uns Zeit um kreativ zu sein. Bitte lass unsere Gäste in diesem Zimmer gut schlafen.

Prinzessin-Zimmer: Bitte schenk süsse Träume und guten Schlaf, kreative Stunden, lustige Nachmittage mit Freundinnen

Junior-Zimmer: Bitte schenk guten Schlaf, die Weisheit den Computer auszuschalten, die Konzentration für die Hausaufgaben, genussvolle "Hängerstunden" mit Freunden.

Keller: Bitte halte die Mäuse fern.


Auch Euch wünsche ich fürs kommende Jahr nur das Beste.

Grüess Pascale